Sony Alpha 7 Mark III Kit + SEL 28-70

 

Sony Alpha 7 Mark III - Perfektion für alle.

Die α7 III bietet einen rückwärtig belichteten CMOS-Vollformatsensor und andere Innovationen im Bildgebungsbereich, eine hohe Reaktionsgeschwindigkeit, eine einfache Bedienung und eine zuverlässige Haltbarkeit.

2.449,00 €
inkl. MwSt. Lieferzeit: 1-2 Werktage
Menge
bitte vorbestellen

 

Kontrolle über die kreativen Ausdrucksmöglichkeiten
Mit ihren hervorragenden Bildgebungsfunktionen und der ultraschnellen Leistung im kompakten Gehäuse bietet die α7 III Ihnen die nötige Leistung, Präzision und Flexibilität, um einzigartige Momente ganz nach Ihren Vorstellungen einzufangen.

Szenenwiedergabe in realistischen Details
Ein rückwärtig belichteter Bildsensor und ein weiterentwickeltes Bildverarbeitungssystem erfüllen mit hochwertigen Bildgebungsfunktionen, die man sonst nur von einer Vollformatkamera erwartet, die unterschiedlichsten Aufnahmeanforderungen.

Technologie, die beeindruckende Verarbeitungsgeschwindigkeiten erreicht
Der Exmor R CMOS-Sensor mit 24,2 Megapixeln verfügt über eine rückwärtig belichtete Struktur und wurde mit dem BIONZ X und Front-End-LSI kombiniert. Mit dieser Kombination können bis zu zwei Mal höhere Datenauslesegeschwindigkeiten und eine bis zu 1,8 Mal höhere Datenverarbeitungsleistung im Vergleich zur α7 II erreicht werden.

Höhere Empfindlichkeit und Auslesegeschwindigkeit
Der rückwärtig belichtete 35-mm-CMOS-Vollformatsensor der Kamera optimiert die Lichtempfindlichkeit, erweitert die Schaltkreisskala und gibt mithilfe einer Kupferdrahtschicht für eine schnellere Übertragung Daten sehr hoher Geschwindigkeit aus.

Verbesserung der Bildqualität um bis zu 1,5 Schritte zum Vorgänger
Die Technologien für Detailwiedergabe und bereichsspezifische Rauschunterdrückung sorgen gleichzeitig dafür, dass Bilddetails erhalten bleiben und das Bildrauschen verringert wird. Dank der sehr effektiven Leistung im mittleren bis hohen Empfindlichkeitsbereich können Sie mit hohen ISO-Werten aufnehmen.

Dynamikumfang von bis zu 15 Schritten
Bei Einstellungen mit niedriger Empfindlichkeit wird ein Dynamikumfang von bis zu 15 Schritten erreicht, dank eines überarbeiteten CMOS-Sensors und Bildprozessors, die eine reibungslose Abstufung von schattigen zu hellen Bereichen gewährleisten.

Präzisere Farbwiedergabe direkt von der Kamera
Die Leistung bei der Farbwiedergabe wurde erheblich gesteigert. Dadurch haben die Motive in Ihren Aufnahmen natürlichere Farben, die naturgetreu wiedergeben, wie die Farben tatsächlich aussehen.

Kein Verwackeln mit der 5-Achsen-Stabilisierung
Die hochpräzise Stabilisierung erreicht durch eine Stabilisierungseinheit sowie Gyrosensoren und Algorithmen eine Verbesserung der Verschlusszeit um 5,0 Schritte (nur Neigen/Schwenken; Planar T FE 50 mm F1.4 ZA Objektiv). Dieses System kompensiert bei vielen Objektiven Verwacklungen und bietet eine hervorragende Leistung.

14-Bit RAW-Ausgabe für satte Farbabstufungen
Für eine natürlichere Abstufung verarbeiten der BIONZ X Bildprozessor und die Front-End LSI Bildsignale in 16-Bit-Form. Dieser Prozessor ermöglicht eine Datenausgabe in 14-Bit-RAW (begrenzt auf 12 Bit während komprimierter RAW-Serienaufnahmen, BULB-Belichtung, oder wenn Rauschunterdrückung bei Langzeitbelichtung eingeschaltet ist), selbst im geräuschlosen Modus.

4D FOCUS - Die Autofokussierung entwickelt sich weiter
Die Leistung des Autofokus wurde verbessert, indem die gleichen Autofokus-Neuerungen wie bei der α9 optimal angewendet wurden. Sobald die α7 III also Motive mit unvorhersehbaren Bewegungen erfasst, etwa Tänzer, Boxer und Wildtiere in Aktion, behält sie sie im Fokus.

693. Beeindruckende Anzahl an Phasendetektions-Autofokuspunkten
Diese Kamera verfügt über 693 Phasendetektions-Autofokuspunkte, die ungefähr 93 % des Bildbereichs abdecken, sowie über 425 dicht platzierte Kontrastdetektions-Autofokuspunkte für eine bessere Fokussierung.

Bis zu zwei Mal schnellerer Autofokus
Der schnelle Hybrid-Autofokus vereint eine AF-Phasendetektion für hervorragende Geschwindigkeit und Nachverfolgung mit einer hochpräzisen AF-Kontrastdetektion. Dieses System verdoppelt die Autofokusgeschwindigkeit (verglichen mit der α7 II bei schwachem Licht).

Verbessertes AF-Tracking bei sich schnell bewegenden Motiven
Die von der α9 übernommene Autofokusleistung sorgt für ein AF-Tracking mit höherer Präzision bei Serienaufnahmen von schnellen, actionreichen Szenen. Durch die schnellere Auslesung des Bildsensors können selbst komplexe Motivbewegungen nachverfolgt und plötzliche Bewegungen präzise vorhergesehen werden.

Zuverlässiger AF bis zu EV-3
Verbesserte AF-Algorithmen tragen zu einer hohen Autofokus-Präzision bei Lichtstufen bis hinunter auf EV-3 (entspricht ISO 100, F2.0-Objektiv im AF-S-Modus) bei und sorgen für einen zuverlässigeren Autofokus bei Szenen im Dunkeln.

Autofokus mit Phasendetektion unterstützt A-Mount-Objektive1
Der Autofokus mit 693-Punkt-Brennebene und Phasendetektion deckt nicht nur einen weiten Bereich ab und reagiert unmittelbar – er bietet selbst bei einem über Objektivadapter LA-EA3 montierten A-Mount-Objektiv eine hohe Tracking-Leistung.

AF mit Augenerkennung revolutioniert Porträts
Bei der α7 III kann im AF-C-Modus jetzt der AF mit Augenerkennung genutzt werden, um beim Fotografieren eine effektive Augenerkennung bzw. Trackingleistung zu erzielen.

Fokuskontrolle über Touchscreen
Die α7 III verfügt über eine Touch-Fokus-Funktion und eine Touchpad-Funktion. So können Sie den Fokusausschnitt bei der Verwendung des Suchers intuitiv mit einer Fingerbewegung verschieben.

AF in der Fokusvergrößerung
Nutzen Sie den Autofokus für Fotos, während das Fokusfeld im Sucher bzw. auf dem Monitor vergrößert ist, und vergrößern Sie die Ansicht nach der Autofokussierung.

Flexiblere Autofokus-Einstellungen
AF-Felder/Punkte können verändert werden, wenn Sie zwischen der horizontalen und vertikalen Ausrichtung wechseln. Sie können die Fokuspunkt-Einstellungen benutzerdefinierten Tasten zuweisen.

 

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Sony Batterie Série Z NP-FZ100

89,00 €